Herzlich willkommen auf der Internetseite des BVO

Der Bundesverband Osteopathie e.V. – BVO ist die Interessenvertretung der Osteopathen in Deutschland. Seit 15 Jahren setzen wir uns als führender Berufsverband für die Belange osteopathisch arbeitender Therapeuten und Einrichtungen ein. Unsere Ziele sind die Verankerung der Osteopathie im deutschen Gesundheitswesen und ein eigenständiges Berufsgesetz auf Bundesebene. Wir streben dabei ein Höchstmaß an Sicherheit für Patienten und Therapeuten an. Deshalb setzen wir uns für deutschlandweit einheitliche Vorgaben zu Ausbildung, Praxis und Fortbildung ein, die mit den hohen internationalen Standards im Einklang stehen.

Als Berufsvertretung stehen wir im ständigen Austausch mit Politikern auf Bundes- und Landesebene. Wir sprechen regelmäßig mit Vertretern von Krankenkassen und führenden Organisationen des Gesundheitswesens. Eine unserer wichtigsten Aufgaben sehen wir zudem darin, unsere Mitglieder umfassend zu beraten und im Praxisalltag zu unterstützen.

Osteopathie News

Viele Millionen Menschen vertrauen auf die Behandlung von Osteopathen. Eine repräsentative Untersuchung von Statista zeigt, dass 60 Prozent der Bundesbürger osteopathischen Therapieformen positiv gegenüberstehen. Während 14 Prozent bereits eigene Erfahrungen damit gemacht haben, können sich 46 Prozent vorstellen, Osteopathie bei Bedarf in Anspruch zu nehmen. Besonders ausgeprägt ist das bei der Generation 50 Plus. Unterstützt […]

weiterlesen...
bvo-foerdermitglied-osteopathie

  Nutzer von Osteopathie müssen deutlich weniger auf klassische ärztliche Behandlungen zurückgreifen. Das ist das erfreuliche Ergebnis einer internen fünfjährigen Studie der Krankenkasse „BKK advita“. Laut dieser aktuellen Untersuchung, die dem BVO vorliegt, senken osteopathische Behandlungen vor allem die Zahl an ambulanten und stationären Behandlungen nachhaltig. Aber auch Heilmittel und Arzneimittel werden demnach weniger in […]

weiterlesen...
shutterstock_109275842_KLEIN

  Bayerischer-Heilbäder-Verband an Seite der Osteopathen Vehement fordert der Bayerische-Heilbäder-Verband (BHV) eine Stärkung ganzheitlicher Medizin und Prävention. Auf seiner Frühjahrstagung in Bad Endorf hat die Organisation dafür ein 10-Punkte-Papier mit Positionen zur Bundestagswahl Ende September verabschiedet. Darin gibt der Verband vor: „In der Politik muss deshalb der Gedanke einer ganzheitlichen Medizin, auf die alle Bürger […]

weiterlesen...
fruhjahrstagungBHV

Als Vertretung aller osteopathisch arbeitenden Therapeuten, Schulen und Einrichtungen setzt der BVO auf hohe Standards in Aus- und Fortbildung als Fundament für eine gesetzliche Anerkennung des Berufs. Für ein Höchstmaß an Patientensicherheit und Qualität in der Behandlung haben sich die Mitglieder auf eine konsequente postgraduale Qualifizierung selbstverpflichtet. Zu leisten sind innerhalb von drei Jahren Fortbildungen […]

weiterlesen...
Osteopathie Berufsbild

Nach dem letzten Treffen der Koalitionsspitzen hat der Bundestagswahlkampf begonnen. Gleichzeitig bedeutet dies, dass in dieser Legislaturperiode das Thema Berufsgesetz für Osteopathen wohl nicht mehr behandelt wird. „Wir arbeiten auch mit Hinblick auf die nächste Legislaturperiode weiter intensiv daran, eine gute Regelung für alle Beteiligten zu schaffen“, so Georg Schöner, 1. Vorsitzender BVO. Dafür führt […]

weiterlesen...
shutterstock_353616686_270x187

Die Zusammenarbeit zwischen Vertretern nichtärztlicher Gesundheitsberufe und Ärzten zu intensivieren – diesen Vorsatz haben am Montag namhafte Experten im Bundestag erörtert. Bei der Diskussion, die von der CDU/CSU-Fraktion initiiert wurde, waren auch BVO-Vorsitzender Georg Schöner und BVO-Geschäftsführerin Christine Berek zu Gast. Unionsfraktionschef Volker Kauder betonte, dass kein Thema in einer älter werdenden Gesellschaft so elektrisiere, […]

weiterlesen...
2017-03-27_terminberlin_2