HomeMitglied werden

Mitglied werden

Schritt 1 - Persönliche Daten

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Einwilligung gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung

Die über den Mitgliedsantrag freiwillig preisgegebenen personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift, Tel-Nr., E-Mail, Bankdaten und Informationen zum Ausbildungsstatus dienen dazu, die Mitgliedschaft im Bundesverband Osteopathie e.V. - BVO anzubahnen, zu verwalten und abzuwickeln. Sie sind dafür erforderlich und werden auf der Grundlage des Artikels 6 Absatz Buchstabe b der Datenschutzgrundverordnung und nach Maßgabe des Vereinsrechts erhoben. Ich willige ein, dass meine Daten zusätzlich weitergegeben werden, auch an Mailserver und Hosting-Unternehmen, wenn ich in der Therapeutenliste eingetragen werden will. Der BVO hostet seine Webseite auf europäischen Servern. Ich willige ein, dass im Zusammenhang mit dem obigen SEPA-Lastschriftmandat auch meine Bankdaten zu Buchhaltungszwecken und zum Zwecke der Einziehung der Mitgliedsbeiträge beim BVO zusätzlich erhoben, gespeichert, genutzt und für den Fall, dass ich in die Veröffentlichung in der Therapeutenliste eingewilligt habe, auch weitergegeben werden. Ich weiß, dass ich gemäß Artikel 7 der Datenschutzgrundverordnung jederzeit berechtigt bin, gegenüber dem BVO umfangreiche Auskunft zu den zu mir gespeicherten Daten zu erhalten. Ich weiß auch, dass ich jederzeit gegenüber dem BVO die Löschung und Sperrung und Berichtigung dieser Daten verlangen kann, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungs- und Speicherungspflichten dem entgegenstehen. Ich weiß, dass ich mich ggf. bei der Landesdatenschutzbehörde beschweren kann und für meine Auskunfts-, Löschungs- und Sperrungsverlangen eine einfache E-Mail oder mündliche Nachfrage genügt.

Verarbeitung und Kontaktaufnahme

Die Internetseite des Bundesverband Osteopathie e. V. - BVO enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Verband sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte, es sei denn, im Rahmen der oben erteilten Einwilligungen.

X
Weiter zum nächsten Schritt

Antrag auf Mitgliedschaft online ausfüllen

Leistungen für Mitglieder

Voraussetzungen

Vorraussetzungen

Ordentliche Mitglieder des BVO sind stimmberechtigt und erhalten auf Wunsch einen Eintrag in der Therapeutenliste. Sie haben eine

  • Ausbildung von min. 1350 UE mit Endprüfung (kranial, parietal, viszeral) + Differenzialdiagnostik (Diff.) *
  • oder eine Ausbildung von min. 1200 UE mit Endprüfung (kranial, parietal, viszeral) + Differenzialdiagnostik (Diff.) und zusätzliche 150 UE osteopathische Fortbildung *
  • oder eine Ausbildung von min 1200 UE mit Endprüfung (kranial, parietal, viszeral) + Differenzialdiagnostik (Diff.) und zusätzliche DO-Arbeit (= 150 UE) *
  • oder sind Absolvent einer AfO-BAO-Schule mit Prüfungsbestätigung durch die AfO-BAO *

* Achtung: Für Endprüfungen mit Prüfungsdatum ab dem Jahr 2015 ist zusätzlich der Nachweis einer klinischen Prüfung am Probanden (Patientenprüfung) erforderlich.

Außerordentliche Mitglieder des BVO sind nicht stimmberechtigt, ihr Eintrag in Therapeutenliste erhält den Vermerk „in Ausbildung“ für max. 3 Jahre. Ohne Nachweis von Endprüfungen innerhalb von 3 Jahren erfolgt der Verlust des Listenplatzes. Für Ihren Eintrag in der Therapeutenliste müssen Sie

  • mindestens 800 UE mit Zwischenprüfung nachweisen.

Der BVO führt auch Fördermitglieder, diese unterstützen jährlich den BVO mit einem frei wählbaren Betrag, der mindestens dem Mitgliedsbeitrag entspricht, sowie Gründungsmitglieder und Ehrenmitglieder.

Therapeuten, die die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft als ordentliches oder außerordentliches Mitglied erfüllen, können Ihre Aufnahme als ordentliches Mitglied oder außerordentliches Mitglied hier online beantragen. Personen, die Fördermitglied des BVO werden wollen, wenden sich bitte direkt an die Geschäftstelle des BVO: info@bv-osteopathie.de

X

Wenn Sie den BVO als Fördermitglied unterstützen möchten, schreiben Sie bitte an info@bv-osteopathie.de.


Falls Sie sich lieber postalisch anmelden möchten, senden senden Sie das folgende PDF-Formular ausgefüllt an uns zurück. Wir kontaktieren Sie anschließend.

Jetzt PDF herunterladen

Hinweise:

  • Öffnen Sie die Datei optimalerweise im Adobe Reader - dann können Sie es direkt aus der Datei per Email an uns senden.
  • Wenn Sie einen modernen Browser oder den Adobe Reader verwenden, können Sie das Formular direkt ausfüllen.

Schritt 2 - Ihre Praxis

Alle hier eingetragenen Daten werden ggf. öffentlich angezeigt, wenn Sie in die Therapeutenliste aufgenommen werden und einen Eintrag wünschen.


Abweichende Praxisadresse


(inkl. http:// oder https://)
Weiter zum nächsten Schritt

Schritt 3 - Ausbildung

Wenn Sie kein Ausbildungsende eintragen, gehen wir davon aus, dass Sie sich noch in der Ausbildung befinden. Bis einschließlich des 3. Ausbildungsjahres ist die Mitgliedschaft für Sie kostenfrei!

Weiter zum nächsten Schritt

Schritt 4 - Abschluss

Information zu den Mitgliedsbeiträgen

Informationen zu den Mitgliedsbeiträgen

  • Die Mitgliedschaft ist bis einschließlich 3. Ausbildungsjahr kostenfrei.
  • Ab dem 4. Ausbildungsjahr beträgt der Jahresbeitrag für außerordentliche Mitglieder € 100,-.
  • Ordentliche Mitglieder (Ausbildung beendet) zahlen 350,- Jahresbeitrag, im Angestelltenverhältnis 250,- Jahresbeitrag.
  • Der Beitrag wird laut Satzung durch SEPA-Lastschrift eingezogen.
X

Informationen zum Widerruf

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Grunden diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuuben, mussen Sie uns (fugen Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift und, soweit verfugbar, Ihre Telefonnummer, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse ein) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafur das beigefugte MusterWiderrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung uber die Ausubung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, gunstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Widerrufsformular als Vorlage herunterladen
X

Informationen zur Kündigung

Jede Mitgliedschaft kann durch schriftliche Erklärung (auch per Fax und E-Mail) gegenüber dem Vorstand unter Wahrung einer Frist von drei Monaten zum Ende eines Kalenderjahres beendet werden.

X

Vertrag zahlungspflichtig abschließen

Schritt 5 - Uploads

Um die Bearbeitung Ihres Antrags zu beschleunigen, können Sie uns optional die notwendigen Dokumente hochladen. Alternativ können Sie uns alle Dokumente auch später postalisch, per Email oder per Fax zukommen lassen.




Vorlage für Nachweis herunterladen


SEPA-Formular

Das SEPA-Lastschriftmandat können Sie am Rechner ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und hier direkt wieder hochladen. Sollte Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützen, speichern Sie das Formular einfach ab und füllen es danach aus.