Der Bundesverband Osteopathie

BVO – damit Sie in guten Händen sind!

Qualität der osteopathischen Behandlung

Hohe Qualität der osteopathischen Behandlung

Als Bundesverband setzt sich der BVO gemeinsam mit tausenden Therapeuten in ganz Deutschland für klare Rahmenbedingungen mit strengen Maßstäben für die osteopathische Behandlung ein. Nur so lässt sich ein Höchstmaß an Patientensicherheit nachhaltig gewährleisten und nur so kann die Osteopathie auch künftig eine wichtige Aufgabe im Gesundheitswesen erfüllen. Als Interessensvertretung für Therapeuten, Schulen und Institute setzt sich der BVO seit über 20 Jahren für diese Ziele mit viel Engagement und Tatkraft ein.

Osteopathische Praxis und Ausbildung – Therapeutensuche

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Arbeit und die Leistungen des BVO und wie Sie Mitglied werden können. Darüber hinaus informieren wir Sie auf dieser Seite über aktuelle Entwicklungen in der Osteopathie, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und alles rund um die osteopathische Arbeit. Wenn Sie als Patient auf der Suche nach einem Osteopathen in der Nähe sind, nutzen Sie die Online-Therapeutenliste mit vom BVO anerkannten Therapeuten und Therapeutinnen.

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie als eigenständige medizinische Form geht auf den US-amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still zurück und wurde in den letzten 150 Jahren stetig weiterentwickelt. So werden heute drei Formen (parietal, viszeral, kraniosakral) unterschieden. Die Osteopathie gilt als Teil der Integrativen Medizin und folgt einem ganzheitlichen Ansatz.

Der BVO definiert Osteopathie daher wie folgt:

Osteopathie fokussiert sich auf den gesamten Patienten und sucht nach Veränderungen in allen Arten von Gewebestrukturen. Durch manuelles Aktivieren, Bewegen und Zueinanderführen sämtlicher Systeme des Körpers (Faszien, Skelett, Muskeln, Organe, Nervensystem, Blutkreislauf, Stoffwechsel) werden vorhandene Einschränkungen ursächlich und umfassend beseitigt.

Warum Mitglied im BVO werden?

Was haben Ärzte, Heilpraktiker und Physiotherapeuten gemeinsam? Neben der Möglichkeit Osteopathie zu praktizieren, ist es sicher eins: Die Wenigsten von ihnen haben in ihrer Ausbildung gelernt, wie man eine Website programmiert, eine GbR gründet oder das deutsche Werberecht einhält.

Zum Nachteil für den Berufsalltag, wo diese Anforderungen auf Sie zukommen. Oft bleiben Ihnen dann aber nur noch wenig Zeit und Ressourcen, sich diesen Themen zu widmen.

Als Mitglied beim BVO ist das für Sie kein Problem. Wir sind Ihr starker Partner und bei uns ist — ob Marketing, Recht oder Fortbildung — mehr drin.

Mehr drin.
Der BVO

In Osteopathie steckt kein R wie Rechtsberatung

  • Juristische Beratung durch unsere Fachanwälte für Medizinrecht
  • Unterstützung beim Werberecht
  • Vorlagen für Datenschutz, Verträge, Rechnungen und Behandlung

Wir helfen auch bei schwierigen Themen. Zur Stärkung unseres Berufs.

In Osteopathie steckt kein M wie Marketing

  • Aufnahme in die Therapeutenliste
  • Übermittlung Ihrer Daten an Krankenkassen
  • Werbemittel und Informationsmaterialien für Ihre Praxis

Wir verschaffen Ihnen Sichtbarkeit. Für bestehende und zukünftige Patienten.

In Osteopathie steckt kein F wie Fortbildung

  • Fort- und Weiterbildung rund um die osteopathische Praxis
  • Webinare für Praxisgründung, Betriebswirtschaft und Marketing
  • Workshops zu Computersicherheit und Website
  • viele weitere Online-Seminare – kostenlos oder vergünstigt

Wir ergänzen Ihre Ausbildung. Damit mehr Zeit fürs Wesentliche bleibt.

Darüber hinaus bekommen unsere Mitglieder

  • eine Berufshaftpflichtversicherung zu Vorteilskonditionen
  • BVO-Mitgliederbereich: für alle Musterverträge, Präsentationen und Termine.
    Auch als App – „Mein Verband immer dabei“
  • Individuelle, kostenlose Beratung und Betreuung durch unser Team
  • kostenlose Ausgaben der CO.med — Fachmagazin für Komplementärmedizin
  • Mitgliederrabatt für Fort- und Weiterbildungen

Ina Mellentin
„Der BVO unterstützt mich bei allen berufsrechtlichen Fragen. Durch den individuellen und schnellen Service spare ich mir jede Menge Zeit. Diese kann ich zum Wohle meiner Patienten einsetzen.“ Ina Mellentin
Morandell Julia
„Der BVO verschafft mir und meiner Praxis Sichtbarkeit bei meinen Patienten, indem ich auf seiner Therapeutenliste geführt werde und verschiedene Werbe- und Informationsmaterialien zur Verfügung habe. So spare ich mir viel Zeit, die ich wieder in meine Patienten investieren kann.“ Julia Morandell
Martin Kind
„Der BVO macht sich stark für eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung. Mit den Fortbildungsangeboten in der BVO-App spare ich jährlich über 100 Euro bei meinen Weiterbildungen.“ Martin Kind
Julian Stadelmann
„Der BVO setzt sich für eine einheitliche Osteopathie-Ausbildung ein. Schon im 4. Ausbildungsjahr hat sich mein Schülerbeitrag mehr als ausgezahlt: Mit der Beratung zur Berufsausübung und Werbung sowie den Zugriff auf verschiedene BVO-Webinare habe ich fast 200 Euro gespart.“ Julian Stadelmann
Ausbildungs-
jahr 1-3
kostenfrei
Außerordentliches Mitglied
Beratung und Service für Osteopathen deutschlandweit
Zum Beispiel:
Rechtsberatung
Berufshaftpflicht zu Vorteilskonditionen
Online-Seminare und Workshops
Support für Marketing und Website
Persönliche Betreuung durch das BVO-Team
Aufnahme in die Osteopathenliste ab 800 UE (in Ausbildung)
Voraussetzung:
Osteopathen in Ausbildung an einer BVO-anerkannten Schule
Ausbildungsjahr 1-3 kostenfrei, ab dem 4. Ausbildungsjahr 100,-€ / Jahr
Ordentliches Mitglied
Beratung und Service für Osteopathen deutschlandweit
Zum Beispiel:
Rechtsberatung
Berufshaftpflicht zu Vorteilskonditionen
Online-Seminare und Workshops
Datenübermittlung an Krankenkassen
Ermäßigungen bei Fortbildungsinstituten und Partnern
Aufnahme in die Osteopathenliste
Support für Marketing und Website
Kostenloses CO.med-Fachmagazin für Komplementärmedizin
Persönliche Betreuung durch das BVO-Team
Voraussetzung:
Nachweis von mind. 1350 UE mit End-, Differentialdiagnostik- und klinischer Prüfung am Probanden.
350,00 Euro / Jahr
Ordentliches Mitglied (angestellt)
Beratung und Service für Osteopathen deutschlandweit
Zum Beispiel:
Rechtsberatung
Berufshaftpflicht zu Vorteilskonditionen
Online-Seminare und Workshops
Datenübermittlung an Krankenkassen
Ermäßigungen bei Fortbildungsinstituten und Partnern
Aufnahme in die Osteopathenliste
Support für Marketing und Website
Kostenloses CO.med–Fachmagazin für Komplementärmedizin
Persönliche Betreuung durch das BVO-Team
Voraussetzung:
Nachweis von mind. 1350 UE mit End-, Differentialdiagnostik- und klinischer Prüfung am Probanden.
250,00 Euro / Jahr

Sie möchten den Verband als Fördermitglied
unterstützen?

Wir informieren Sie in unserem Newsletter über aktuelle Themen aus der Forschung,
Politik und Verbandsarbeit und bieten Ihnen eine telefonische Beratung an.

Der Weg zum OsteopathenAusbildung und Weiterbildung

Wer Osteopath in Deutschland werden will, sollte als Grundvoraussetzung über einen medizinischen Beruf verfügen, wie Arzt, Heilpraktiker oder Physiotherapeut.

Die Ausbildung erfolgt meist berufsbegleitend über private Schulen und Institute und sollte mit Grundberuf mindestens 1.350 Unterrichtseinheiten (UE), was in der Regel ca. 4 bis 5 Jahre dauert, erfolgen. Leider gibt es derzeit keine staatlich anerkannte Ausbildung, weshalb es wichtig ist auf ein paar Qualitätsmerkmale zu achten, wie BVO-Beirat Claus Habel sie beispielsweise im BVO-Podcast (Folge 2) erklärt.

Da die Osteopathie eine eigenständige medizinische Diagnose- und Therapieform ist, sollte im Unterricht und den Seminaren auch Wert darauf gelegt werden, diese ganzheitlichen Ansichten zu lehren und zu lernen. Daher hat der BVO auch gemeinsam mit anderen Verbänden und mit den Vorgaben der WHO zur Osteopathie als Richtlinie ein Curriculum entwickelt, das BVO-anerkannte Schulen und Institute anwenden. So kann eine Osteopathie-Ausbildung auf einem hohen Niveau und nach anerkannten Standards gewährleistet werden – und trägt so zur Qualitätssicherung und als Qualitätsmerkmal für Patienten bei.

Darüber hinaus fordert der BVO von seinen Mitgliedern eine stetige Fortbildungspflicht, wie es auch bei Ärzten und Physiotherapeuten üblich ist.

Workshop Wochenende 2026

Save the Date: Workshop Wochenende 2026

Merken Sie sich schon einmal den Termin für unser nächstes Workshop Wochenende vom 8. bis 9. Mai 2026 vor. Wie immer wird es eine familiäre Veranstaltung mit Top-Dozenten aus dem In- und Ausland sowie einem attraktiven und aktiven Rahmenprogramm. Weitere Infos folgen in Kürze.
Wer bis dahin noch ein bisschen in Erinnerung schwelgen möchte oder sich ein Bild unserer beliebten Fachveranstaltung machen will, der kann hier noch einmal reinschnuppern:

BVO News für Therapeuten

Welttag der Osteopathie – eine Heilmethode wird 150 Jahre!
20. Juni 2024 | Allgemein | Für Therapeuten

Am 22. Juni wird der Tag der Osteopathie gefeiert – und in diesem Jahr feiert die Osteopathie sogar ihren 150. Geburtstag. Das bedeutet: 15 Mio. Patientenkontakte pro Jahr. Rund 70.000 osteopathische Studien. Nahezu 100% zufriedene Patienten. Doch keine einheitliche, berufsrechtliche Regelung. Dabei ist sie fest im Gesundheitssystem integriert.

weiterlesen
BVO-Website mit erweiterter Suchfunktion
7. Mai 2024 | Allgemein | Für Patienten | Für Therapeuten

Die neue Homepage des Bundesverbands Osteopathie e.V. – BVO fokussiert die beiden Herzstücke der Verbandsarbeit: Zum einen die Osteopathen-Suche in erweiterter Funktion und zum anderen den umfassenden Service, den der BVO als Berufsverband für Osteopathen seinen Mitgliedern bietet.

weiterlesen
Fortbildungsmagnet für Osteopathen – das BVO Workshop Wochenende
22. April 2024 | Für Therapeuten

Bereits zum 10. Mal fand das beliebte BVO Workshop Wochenende im Osteopathie-Heilbad Bad Alexandersbad statt – und lockte wieder über 100 Osteopathinnen und Osteopathen, Gesundheitspolitiker und weitere Vertreter aus dem Gesundheitssektor ins Fichtelgebirge. Austausch, Netzwerken, Wohlfühlen. In entspannter Atmosphäre genossen die Teilnehmer zwei Tage voller Osteopathie. Ein Rückblick.

weiterlesen
Herzliche Einladung zum Osteopathie-Info-Tag
8. April 2024 | Allgemein | Für Patienten | Für Therapeuten

Die erste öffentliche Veranstaltung in der Osteopathie-Lounge in der Bundesgeschäftsstelle des BVO findet am 26. April 2024, ab 16 Uhr statt. Herzlich eingeladen sind alle Interessierte – Patienten wie Therapeuten –, um sich über die Osteopathie zu informieren. Anmeldung erwünscht.

weiterlesen
Erstattung von Osteopathie-Behandlungen
15. Februar 2024 | Für Therapeuten

Osteopathie ist keine Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Dennoch haben ca. 100 Krankenkassen in ihren Zusatzleistungen vermerkt, dass z.B. osteopathische Behandlungen teilweise bezuschusst werden. Doch Höhe und Umfang richten sich nach der einzelnen Satzung. Wir haben für Sie und Ihre Patienten eine Übersicht erstellt, die Ihnen zeigt, welche gesetzlichen Krankenkassen (GKV) die Osteopathie bezuschussen. Da es […]

weiterlesen
Neu: Der BVO-Rechts-Talk für Mitglieder
31. Januar 2024 | Für Therapeuten

Neu für BVO-Mitglieder: der BVO-Rechts-Talk

weiterlesen

Unsere Partner

Osteopathisches Kinder-Zentrum Filumi

Filumi – Das Osteopathische Kinder-Zentrum in Bad Alexandersbad bietet ganzheitliche, v.a. individuelle Therapien und Behandlungen mit Schwerpunkt Osteopathie für schwer erkrankte & behinderte Kinder. „Unser oberstes Gebot ist es, den Menschen als Ganzes zu sehen.“

Aktion Gesunder Rücken e.V.

Die zentralen Ziele des Aktion Gesunder Rücken e.V. sind medizinisches Fachwissen (aus unterschiedlichen Fachbereichen) über Rückenleiden zusammenzuführen, zu bündeln, zu informieren, aufzuklären und v.a. den Betroffenen helfen.

Kolatus

Mehr Zeit und Sicherheit für Mediziner, Therapeuten und Praxen. KOLATUS Versicherungsmanagement beweist seit mehr als 20 Jahren Kompetenz im Gesundheitswesen. „Sorglos therapieren“ mit unserer Expertise und unseren Versicherungskonzepten.

mgo Fachverlage GmbH & Co. KG

Das monatlich erscheinende Fachmagazin für Komplementärmedizin CO.med ist seit 2019 die Verbandszeitschrift des BVO. Mitglieder erhalten Sie 4x im Jahr (im Mitgliedsbeitrag enthalten) mit osteopathischen Fachartikeln und News aus dem Verband.

Stärker gegen Krebs

Ziel der Informations- und Dienstleistungsplattform ist es, Krebs-Patienten und deren Angehörigen einen Überblick zu geben, welche Möglichkeiten es zur Ergänzung und Unterstützung, während und nach einer Krebserkrankung gibt.

Württembergische

Als BVO-Kooperationspartner bieten wir Rahmenverträge für gewerbliche und private Versicherungsverträge. Profitieren Sie als Mitglied des BVO von unseren exklusiven Sonderkonditionen.