Der Bundesverband Osteopathie e.V.

Osteopathie eine Stimme geben 

Der Bundesverband Osteopathie e.V. – BVO ist die Interessenvertretung für eine starke Osteopathie in Deutschland. Mit unseren rund 3.000 Mitgliedern kümmern wir uns um die Belange von Therapeuten und Patienten. Als Standesverband für alle Osteopathen kämpfen wir für ein eigenständiges Berufsgesetz mit einer klar geregelten Aus- und Fortbildung. 

„Für Patienten haben wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern bereits heute hohe Standards in puncto osteopathischer Qualifizierung umgesetzt.“  

Kontakt

Tel: 09232.88 12 60
Fax: 09232.88 12 620
Email: info@bv-osteopathie.de

Telefonzeiten: Mo. – Fr. 08:00 – 16:00 Uhr


Hand in Hand für eine starke Osteopathie

„Unsere Belange gemeinsam in die Hand nehmen“ ist das Motto der Verbandsarbeit zur Stärkung der Osteopathie. Das BVO-Team ist jeden Tag für seine Mitglieder und die Osteopathie im Einsatz, um  

  • das Gespräch mit Gesundheitspolitikern, Experten und Multiplikatoren zu suchen.  
  • im Sinne der Mitglieder mit Versicherungen, die osteopathische Leistungen zunehmend vergüten, zu verhandeln.
  • die Öffentlichkeit in puncto Osteopathie aufzuklären.
  • bei Fragen der Mitglieder mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Der BVO ist ein eingetragener Verein 

Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung im Bereich der Osteopathie und deren Anwendung zum Wohle der Bevölkerung. 

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch: 

  • Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen und Forschungsvorhaben 
  • Förderung der Gesundheit der Bevölkerung 
  • Öffentlichkeitsarbeit 
  • Anlegen eines Registers (Therapeutenliste) für Osteopathen 
  • Repräsentation der Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene 
  • Die Etablierung und Schaffung eines eigenen Berufstandes Osteopath über die Gerichtsbarkeit, über Universitäten oder andere Wege sowie die Implementierung des Berufsstandes in das deutsche Gesundheitswesen. 

Komplette Satzung des Bundesverband Osteopathie e.V.