Osteopathie zum Valentinstag

04.02.20

Zum Valentinstag kann man stehen, wie man möchte – doch seinen Liebsten etwas Gutes tun, ist in jedem Fall eine schöne Sache! Im Idealfall sollte das so oft wie möglich in die Tat umgesetzt werden. Wer für den 14. Februar vorbereitet sein will, für den haben wir ein paar sinnvolle Valentinstags-Ideen, die Sie in wenigen Minuten in die Tat umsetzen können.rnrnWas ist das Wertvollste, das Sie haben? Richtig, Ihre Gesundheit! Denn, wie Arthur Schopenhauer schon sagte: „Gesundheit ist nicht alles, doch ohne sie ist alles nichts.“ Da liegt es nahe, dass man auch seinen Lieblings-Mensch im Leben gesund wissen will.rn

Schicken Sie Ihre Liebsten zum Osteopathen

Stress, Rückenschmerzen oder Kopfweh – plagen Ihre Partnerin oder Ihren Partner? Und er oder sie selbst kommen einfach nicht dazu, sich dem anzunehmen? Dann geben Sie Starthilfe und nehmen Sie es in die Hand. Schenken Sie Gesundheit, in welcher Form auch immer. Das könnten entspannende Öle wie z.B. Lavendel oder Jasmin sein oder ein Gutschein für:rn

  • Massagen
  • einen Personal-Trainer im Fitness-Studio
  • Yoga- oder Rückengymnastik-Kurse
  • ausgedehnte Spaziergänge in der Natur
  • eine Ernährungsberatung
  • eine osteopathische Behandlung

rnWahrscheinlich weiß Ihre Partnerin oder Ihr Partner selbst, dass ein Besuch im Fitness-Studio oder beim Osteopathen hilfreich wäre. Doch oft kostet es Überwindung, sich um einen Termin zu kümmern oder sich nach einem geeigneten Therapeuten umzusehen – da wäre es doch sicher eine schöne Überraschung, wenn Sie das alles organisieren. Und das Beste: Mit der Therapeutensuche auf der BVO-Seite finden Sie auf schnellstem Wege einen qualifizierten Osteopathen in Ihrer Nähe. Dann müssen Sie nur noch einen passenden Termin vereinbaren und schon haben Sie eine schöne Überraschung für den Valentinstag.“


Interessantes über den/die Autoren


Anja Reinhardt

Seit 2016 führt Anja Reinhardt eine eigene PR- und Contentagentur im Hotel-, Tourismus- und Gesundheitsbereich. Schon während ihres Studiums der Kommunikationswissenschaften mit Schwerpunkt Public Relations hat sie erste Erfahrungen im PR-Bereich gesammelt. Danach war sie u.a. bei der Bayern Tourismus Marketing GmbH und als stv. Geschäftsführerin des Oberbayern München Tourismus e.V. tätig. Online-Texte, PR-Konzepte und Social Media sind ihr täglich Brot – inkl. einem besonderen „G’spür für Geschichten“.

Für den BVO-Blog „Osteopathie Magazin“ schreibt Anja Reinhardt schon seit 2018.

Kontakt:
presse@bv-osteopathie.de


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mit Osteopathie Depressionen bekämpfen
8. Mai 2024 | Allgemein | Für Patienten

Depressionen gehören weltweit zu den häufigsten Erkrankungen

weiterlesen
BVO-Website mit erweiterter Suchfunktion
7. Mai 2024 | Allgemein | Für Patienten | Für Therapeuten

Die neue Homepage des Bundesverbands Osteopathie e.V. – BVO fokussiert die beiden Herzstücke der Verbandsarbeit: Zum einen die Osteopathen-Suche in erweiterter Funktion und zum anderen den umfassenden Service, den der BVO als Berufsverband für Osteopathen seinen Mitgliedern bietet.

weiterlesen
Fortbildungsmagnet für Osteopathen – das BVO Workshop Wochenende
22. April 2024 | Für Therapeuten

Bereits zum 10. Mal fand das beliebte BVO Workshop Wochenende im Osteopathie-Heilbad Bad Alexandersbad statt – und lockte wieder über 100 Osteopathinnen und Osteopathen, Gesundheitspolitiker und weitere Vertreter aus dem Gesundheitssektor ins Fichtelgebirge. Austausch, Netzwerken, Wohlfühlen. In entspannter Atmosphäre genossen die Teilnehmer zwei Tage voller Osteopathie. Ein Rückblick.

weiterlesen