Welttag der Patientensicherheit: Patientenschutz als oberstes Gebot

17.09.20

Zum ersten Mal jährt sich heute der vom „Aktionsbündnis Patientensicherheit“ ins Leben gerufene „Welttag der Patientensicherheit“, der dieses Thema jedes Jahr am 17. September in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit stellen soll. „Für die Osteopathie steht der Schutz der Patienten in Deutschland an oberster Stelle,“ so BVO-Vorsitzender Georg Schöner. „Der Welttag gibt für uns Anlass, wiederholt auf die inakzeptable Situation der Osteopathinnen und Osteopathen in Deutschland hinzuweisen. Denn nach wie vor fehlt es an zentralen Aus- und Fortbildungsordnungen mit einer klaren gesetzlichen Regelung“. 

Patientensicherheit oberstes Gebot

Aktuell gibt es für die mehr als 12.000 Osteopathen und ihre Millionen von Patienten keine einheitlichen Regelungen für Qualifizierung, Weiterbildung und Berufsausübung. Je nach Bundesland bestehen andere Voraussetzungen und Vorgaben, eine staatlich anerkannte Ausbildung fehlt nach wie vor. Als Berufsorganisation kümmert sich der BVO um die Umsetzung und Einhaltung hoher Standards in Deutschland, um ein Höchstmaß an Behandlungsqualität und Patientensicherheit zu gewährleisten.

Engagement stärken

Wie das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) auf seiner Internetseite schreibt, sei das Ziel der internationalen Initiative, „Patienten, Gesundheitspersonal, politische Entscheidungsträger, Wissenschaftler, Forscher, professionelle Netzwerke und die Gesundheitsbranche zu mobilisieren, um sich für die Patientensicherheit einzusetzen und das Engagement in der Öffentlichkeit zu stärken.“ Weitere Informationen unter www.tag-der-patientensicherheit.de.


Interessantes über den/die Autoren


Anja Reinhardt

Seit 2016 führt Anja Reinhardt eine eigene PR- und Contentagentur im Hotel-, Tourismus- und Gesundheitsbereich. Schon während ihres Studiums der Kommunikationswissenschaften mit Schwerpunkt Public Relations hat sie erste Erfahrungen im PR-Bereich gesammelt. Danach war sie u.a. bei der Bayern Tourismus Marketing GmbH und als stv. Geschäftsführerin des Oberbayern München Tourismus e.V. tätig. Online-Texte, PR-Konzepte und Social Media sind ihr täglich Brot – inkl. einem besonderen „G’spür für Geschichten“.

Für den BVO-Blog „Osteopathie Magazin“ schreibt Anja Reinhardt schon seit 2018.

Kontakt:
presse@bv-osteopathie.de


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Osteopathie und Fußball – ein Blick hinter die Kulissen zum Start der EM2024
22. Mai 2024 | Allgemein | Sport | Für Patienten

Im Blick hinter die Kulissen verrät Jens Joppich, was für ihn als osteopathischer Therapeut bei der kommenden Fußball-Europameisterschaft ansteht – und welche Rolle die Osteopathie dort überhaupt einnimmt.

weiterlesen
Mit Osteopathie Depressionen bekämpfen
8. Mai 2024 | Allgemein | Für Patienten

Depressionen gehören weltweit zu den häufigsten Erkrankungen

weiterlesen
BVO-Website mit erweiterter Suchfunktion
7. Mai 2024 | Allgemein | Für Patienten | Für Therapeuten

Die neue Homepage des Bundesverbands Osteopathie e.V. – BVO fokussiert die beiden Herzstücke der Verbandsarbeit: Zum einen die Osteopathen-Suche in erweiterter Funktion und zum anderen den umfassenden Service, den der BVO als Berufsverband für Osteopathen seinen Mitgliedern bietet.

weiterlesen