BVO-Videointerview mit Jean-Pierre Barral

18.07.19

Das US-amerikanische TIME MAGAZINE bezeichnete ihn als den „Top-Heilverfahrens-Entwickler des 21. Jahrhunderts“: Jean-Pierre Barral begründete vor 40 Jahren die Viszerale Manipulation und zählt zu den berühmtesten Vertretern der Osteopathie.

Im Videointerview mit dem BVO verrät er die wichtigsten Erkenntnisse aus seiner Arbeit und spricht u.a. über:

  • die Beziehung zwischen Medizin und Osteopathie
  • die wichtigsten Fähigkeiten, die einen guten Osteopathen auszeichnen
  • und inspiriert mit seinen Sichtweisen auf die Forschungen rund um die Osteopathie
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Basierend auf seiner langjährigen klinischen Erfahrung hat Barral zahlreiche Lehrbücher und Populärbücher rund um die Osteopathie veröffentlicht. In „Die Botschaften unseres Körpers“ zum Beispiel erklärt er in leicht verständlicher Sprache die Zusammenhänge zwischen Organen und Emotionen und beschreibt, wie diese sich gegenseitig beeinflussen. Seit dem Jahr 2006 leitet er das Barral Institut in Florida und ist Direktor der Abteilung für Osteopathische Manipulation an der University of Paris School of Medicine. Der BVO hatte Barral nicht nur zum Interview, sondern auch zum jährlichen Workshop-Wochenende gebeten.

 

„Man muss sich immer wieder verbessern – nicht für sich selbst, sondern für den Patienten.“
Jean-Pierre Barral – er ist einer der bedeutendsten Wissenschaftler der Gegenwart: Der französische Osteopath Jean-Pierre Barral.

 

youtube

BVO-KANAL ABONNIEREN

Youtube-Kanal zu Osteopathie-Themen

Mit einem eigenen Youtube-Kanal informiert der BVO über aktuelle Themen und Hintergründe zur Osteopathie. Neben Berichten zu Veranstaltungen wie dem Workshop-Wochende gibt es dort Stellungnahmen zur Situation der Osteopathen sowie Beiträge zur osteopathischen Behandlung. Interessierte finden beispielsweise verständliche Erläuterungen zu Herangehens- und Wirkweise der Osteopathie. Der Kanal richtet sich insbesondere auch an Patienten und Angehörige, die mehr über die osteopathische Therapie erfahren wollen.



Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Osteopathie und Fußball – ein Blick hinter die Kulissen zum Start der EM2024
22. Mai 2024 | Allgemein | Sport | Für Patienten

Im Blick hinter die Kulissen verrät Jens Joppich, was für ihn als osteopathischer Therapeut bei der kommenden Fußball-Europameisterschaft ansteht – und welche Rolle die Osteopathie dort überhaupt einnimmt.

weiterlesen
Mit Osteopathie Depressionen bekämpfen
8. Mai 2024 | Allgemein | Für Patienten

Depressionen gehören weltweit zu den häufigsten Erkrankungen

weiterlesen
BVO-Website mit erweiterter Suchfunktion
7. Mai 2024 | Allgemein | Für Patienten | Für Therapeuten

Die neue Homepage des Bundesverbands Osteopathie e.V. – BVO fokussiert die beiden Herzstücke der Verbandsarbeit: Zum einen die Osteopathen-Suche in erweiterter Funktion und zum anderen den umfassenden Service, den der BVO als Berufsverband für Osteopathen seinen Mitgliedern bietet.

weiterlesen