Europäische Norm für Osteopathie vorgestellt

30.09.16

Einen neuen europäischen Standard für osteopathische Gesundheitsvorsorge haben der Europäische Verband der Osteopathen (EFO) und das Forum für osteopathische Regulierung in Europa (FORE) am Donnerstag im Europäischen Parlament nach mühevollen Monaten der Ausarbeitung in Brüssel vorgestellt. Der Standard setzt Maßstäbe auf hohem Niveau für klinische Praktiken, Ausbildung, Sicherheit und Ethik. Er wurde in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Komitee für Normung (CEN) erlassen.

Osteopathie im EU-Parlament

Osteopathie auf höchster europäischer Ebene: CEN, EFO und FORE im Europäischen Parlament in Brüssel, Belgien.

Osteopathen aus ganz Europa

Mehr als 50 Teilnehmer osteopathischer Organisationen aus ganz Europa waren zu dem Treffen gekommen, zu dem FORE, EFO und CEN geladen hatten. Diese Konferenz bot eine wertvolle Gelegenheit, das Bewusstsein für die Standards in der osteopathischen Ausbildung und Versorgung zu schärfen und diese europaweit hochzuhalten. Standards, die Patienten erwarten dürfen und sollten, unabhängig davon, in welchem Land sie sich behandeln lassen möchten.

Bundesverbandesverband Osteopathie e.V. – BVO vor Ort

Osteopathie BVO Vorstand

Dr. Dr. Alexandra Bodmann, Vorstand Bundesverband Osteopathie

„Wir konnten heute sehr wertvolle Erfahrungen austauschen und viele neue Kontakte knüpfen“, freut sich Dr. Dr. Alexandra Bodmann, erste stellvertretende Vorsitzende des Bundesverband Osteopathie e.V. – BVO.

Chance für Osteopathie

Die neue Europäische Norm soll vor allem für Länder ohne Reglement für die Osteopathie eine Chance sein, sowohl die politischen Entscheidungsträger von der Notwendigkeit einer gesetzlichen Regulierung zu überzeugen, als auch dafür, dass sich Osteopathen mit jahrelanger, intensiver und qualitativ hoher Ausbildung abheben können. Bei dem Treffen wurde die Broschüre „Die Europäische Norm für Osteopathie (EN16686)“ und auch der achtseitige neue Flyer „Was Sie von Ihrem Osteopathen erwarten können“ offiziell vorgestellt.

Den Flyer „Was Sie von Ihrem Osteopathen erwarten können“ und die Broschüre „Die Europäische Norm für Osteopathie (EN16686)“ können Sie hier ansehen:

Flyer EU Norm Osteopathie (PDF)

Flyer Osteopathie Standards (PDF)



Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Osteopathie und Fußball – ein Blick hinter die Kulissen zum Start der EM2024
22. Mai 2024 | Allgemein | Sport | Für Patienten

Im Blick hinter die Kulissen verrät Jens Joppich, was für ihn als osteopathischer Therapeut bei der kommenden Fußball-Europameisterschaft ansteht – und welche Rolle die Osteopathie dort überhaupt einnimmt.

weiterlesen
Mit Osteopathie Depressionen bekämpfen
8. Mai 2024 | Allgemein | Für Patienten

Depressionen gehören weltweit zu den häufigsten Erkrankungen

weiterlesen
BVO-Website mit erweiterter Suchfunktion
7. Mai 2024 | Allgemein | Für Patienten | Für Therapeuten

Die neue Homepage des Bundesverbands Osteopathie e.V. – BVO fokussiert die beiden Herzstücke der Verbandsarbeit: Zum einen die Osteopathen-Suche in erweiterter Funktion und zum anderen den umfassenden Service, den der BVO als Berufsverband für Osteopathen seinen Mitgliedern bietet.

weiterlesen