HomeWorkshop-Wochenende 2017Dozenten und ThemenMechanical Link – Ein Passepartout fürs Gewebe
Mechanical Link – Ein Passepartout fürs Gewebe
video

Lernen Sie mit dem Mechanical Link Konzept einen innovativen Zugang zu  Anatomie, Diagnose und Behandlung kennen. Die eigenständige osteopathische Methode ermöglicht eine individuelle Lokalisation, Untersuchung und Behandlung von Beschwerden und Strukturen. Entwickelt wurde der Ansatz über die letzten rund 40 Jahre von Paul Chauffour, Dr. Jean-Marie Guillot und Eric Prat. Mit einem umfassenden Prozedere von etwa 350 Druck- und Zugtests lässt sich über die Methode ein detailliertes Bild der Spannungsmuster des Körpers erkennen. Schritt für Schritt wird der Hauptverursacher für Beschwerden ausgetestet und durch sanfte Techniken gelöst.

Workshop zu Mechanical Link

In ihrem Workshop gibt Claudia Hafen Einblick in die Methode, ihre Grundlagen und Anwendung. Basierend auf ihrer über 20-jährigen Erfahrung als Osteopathin und fast zehn Jahren Praxis in Mechanical Link vermittelt sie, welche Möglichkeiten die Technik für den Alltag bietet. Sie zeigt, warum es sinnvoll ist, etwa 80 Prozent der Therapiezeit auf die Ursachensuche zu verwenden und wie sich aufbauend darauf effektive Behandlungswege erarbeiten lassen. Dabei geht sie auch auf spezifische Weiterbildungen, die erforderlichen anatomischen Kenntnisse und Sensibilität für das umfassende Erfassen der Körpersignale von Patienten ein.