www.bv-osteopathie.de/de-home-news.html - 26.09.16 19:15






BVO News


News vom 07.12.15

BVO setzt weiter auf Akademisierung in der Osteopathie


Ende November traf sich die Leitung des Instituts für körperbezogene Therapien (IKT) unter Führung von Dr. Ernst Boxberg und Georg Zabawa mit seinem Dozententeam in Stuttgart. Anlass dieses Treffens ist das Bestreben, die weitere Professionalisierung der Studiengänge Osteopathie, Physiotherapie und Podologie voranzutreiben.

Ehrenvorsitzender und Akademisierungsbeauftragter des Bundesverbands Osteopathie e.V., BVO, Dr. med. Bernhard Hartwig, hat hierbei die anstehenden Ziele für die Osteopathen definiert: Zunächst ist neben der Weiterentwicklung des bisherigen Bachelorstudiengangs die Einrichtung eines Masterstudiums vorgesehen. Mittelfristig soll zudem eine Promotionsmöglichkeit für Osteopathen erstmals auch in Deutschland eingerichtet werden. „Die Akademisierung der Osteopathie bietet eine zusätzliche wichtige Chance, den Stand und den Beruf des Osteopathen im deutschen Gesundheitssystem voranzubringen“, so Dr. Hartwig.

Das IKT ist als Transferinstitut in die Steinbeis-Hochschule Berlin (SBH) eingebettet, die eine der größten privaten Universitäten mit weltweit 16.000 Studenten darstellt und im Unterschied zu (Fach-)Hochschulen Promotionsrecht besitzt.

Diese Maßnahmen unterstreichen erneut den Entschluss des BVO, eine einheitliche und hochqualifizierte Ausbildung für Osteopathie durchzusetzen sowie die Schaffung des eigenständigen Berufs Osteopath mit Erstkontakt.

Mitglied von
  
Impressum    Datenschutz    Seitenübersicht    RSS    




BVO - Bundesverband Osteopathie e.V.
Am Kurpark 1 - 95680 Bad Alexandersbad - Tel: 09232/88 13 420 - Fax: 09232/88 13 421
E-Mail info@bvo-osteopathie.de - Internet www.bvo-osteopathie.de